Axalp 2002


Lageplan



Der Kartenausschnitt zeigt den Weg von den Parkmöglichkeiten Axalp zu dem Fluggebiet.

Es stehen 2 Weg Varianten zur Verfügung: A Parkplatz Axalp - Sesselbahn nach Winegg (Linie Pink) - Fussmarsch (Linie Blau) auf markiertem Weg zu den Zuschauerzonen 1,2 und 3. Dauer ca.1-2 Std.

B Parkplatz Axalp - Fussmarsch (Linie Blau) auf markiertem Weg zu den Zuschauerzonen 1,2 und 3. Dauer ca.2-3 Std.

Es ist zu beachten, dass der Zufahrtsweg mit dem Auto nach Chüemad (Bauernhof ausserhalb von Axalp), im Gegensatz zu den Vorjahren laut Aussage der Sportbahnen Axalp Windegg, welche für die Verkehrs- und Parkplatzorganisation zuständig sind, gesperrt ist. Dafür wird für den Anlass die Sesselbahn nach Windegg in Betrieb genommen. (Sesselbahn von 8.00 - 14.00 Uhr und von 16.00 - 18.00 Uhr in Betrieb)

Der Weg zu den Zuschauerzonen 1 KP Ebenfluh (Tower, Speaker und Verpflegungsmöglichkeit) und 2 Tschingel ist während dem Flugbetrieb meistens gesperrt. Diese Zuschauerzonen können nur am frühen Morgen und über den Mittag von ca. 11.15 bis max. 13.30 Uhr erreicht werden. Die Zuschauerzonen 3 Brau sollte immer erreichbar sein. Änderungen vorbehalten.

Wichtig: Das ganze Gebiet des Fliegerschiessplatzes ist als Gefahrenzone publiziert! Aus Sicherheitsgründen dürfen keinesfalls die Absperrungen verlassen werden! Während der Flugvorführungen müssen sich alle Zuschauer und Wanderer in den markierten Zuschauerzonen aufhalten! Es ist immer den Anweisungen des Veranstalters und des Militärs folge zu leisten!


Info über Durchführung:


Beim Infostand am Anfang der Axalpstrasse können aktuelle Informationen über den Anlass bezogen werden. Am 2. bzw. 3. Okt. 2002 (und allenfalls Freitag 4. Okt. 2002, jedoch nur wenn einer der Vortage infolge Schlechtwetter ausgefallen ist) gibt folgende Stelle Auskunft über die Durchführung des Anlasses:
Regionaler Infodienst ab ca. 8.30 Uhr
0041 31 1600 Rubrik 5


Nützliches (Wetterlage / Ausrüstung):

Es ist sehr zu empfehlen, sich gut auszurüsten! Gutes Schuhwerk, warme Kleider (auch Ersatzkleider) und Verpflegung sind sehr wichtig.

Auf Grund der Wetterlage liegt bereits stellenweise Schnee in den Zuschauerzonen. Die Prognosen für Mittwoch 2. Okt. und Donnerstag 3. Okt. sind gut. Trotz meist Sonne tagsüber muss jedoch früh morgens mit tiefen Temperaturen und Bodenfrost gerechnet werden. Erst ab Freitag 4. Okt. wird voraussichtlich unbeständiges Wetter erwartet.
(Meteo stand: 1. Okt. 2002)


Fahrplan

(Für alle, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen.)

Abfahrten Bus SBB Bahnhof Brienz
- 08.15 Uhr Kurs
- 10.15 Uhr Kurs
- 11.15 Uhr Extra
-11.50 Uhr Kurs

Rückfahrten ab Axalp
- 17.00 Uhr Kurs
- 17.45 Uhr Extra


Programm Fliegerdemonstration Axalp

Beginn: jeweils 14.00 Uhr; Programmänderungen wegen ungünstiger Wetter-/
Sichtverhältnisse vorbehalten

1 UeG, TK Fl St 10
2 Mirage Aufklärer:
(spez. Bemahlung) Gefechtsfeld - Aufklärung & 1 Überflug
mit Fotos, Anflug aus West: Degagement Osttäli

2 UeG Ressort LT
- 1 Alouette III Gebirgsrettung:
Bergung bei Betonwand, Umlad bei Seibahnstation

3 Fsch Aufkl Kp 17 Einsatz Fallschirmaufklärer:
Absprung 3000 ft/Grund, Vorbeiflug KP, Landung Axalp Dorf.

4 UeG, Ressort LT
- 2 Super Puma Feuer - Löscheinsatz:
Betonwand

5 UeG, TK Fl St 10
- 2 Mirage Aufklärer
Kanoneneinsatz:
Kriegsgarbe (Ziel 4)

6 TK FL St 8
- 8 Tiger Kanonenschiessen auf Erdziele
Beweglichkeitsüb., formeller Parcours (Ziel 1,2,3).
Anschl. Defilee mit Anflug aus West

7 UeG, Ressort LUV
- 2 Hornet
- 2 Tiger Wahrung der Lufthoheit:
“Intercept to Identification/Escort“, mit anschliessendem simuliertem Luftkampf (2 gegen 2)

8 UeG, Ressort LUV
- 2 Hornet Kanoneneinsatz:
Kriegsgarbe (Ziel 4)

9 UeG, Ressort LUV
1 Hornet Demonstration der Flugeigenschaften

10 UeG, TK Fl St 10
- 4 Mirage Aufklärer Kanonenschiessen auf Erdziele
Beweglichkeitsüb., formeller Parcours (Ziel 1,2,3).

11 UeG, Patrouille Suisse
- 6 Tiger Flugvorführung Patrouille Suisse

Änderungen vorbehalten.

Back  |  Home